letztes Update: 09.02.2017

R 170 (hier speziell: SLK 32 AMG)

Wichtige technische Daten (Serie):

Serie (2001-2005): Leistung 354 PS, Drehmoment 450 Nm (bei 4.400 U/min), vmax 250 km/h (280 km/h bei Aufhebung durch AMG),
0-100 km/h 5,2 s, 0-200 km/h 18,4 s, ABS, ASR, ESP, BAS, Kraftstoff: Super 95, Motor: M112 E32 ML (3-Ventiler, 3.199 ccm, EUR4),
bisheriger Verbrauch:
Spritmonitor.de

Mein 12/2010 aus dritter Hand gekauftes Exemplar wurde vom Vorbesitzer mit einem anderen (SL-typischen) Grill versehen, es wurden
schwarze LED-Rückleuchten montiert und die Original sterlingsilbernen AMG-Styling-IV-Felgen wurden optisch an die SL65-Felgen des
R230 adaptiert. Mit diesen Änderungen kann ich auch als bekennender Originalitäts-Freund leben, denn alles kann mit wenig Aufwand
rückgebaut werden, falls es doch nerven sollte. Der Original-Grill mit Stern kostet neu circa EUR 200.-, die Original-Rückleuchten wurden
ohnehin mitgeliefert, und die Felgen dürfen so bleiben, wobei ein originaler silberner Satz bereitliegt, wenn mehr Originalität gewünscht
sein sollte :-)

Fahrzeug 0-200 km/h
VW Golf GTD (2012) 40,2 s
SLK 230K (2000) > 30 s
SLK 250 CDI (2012) 30,9 s
VW Golf GTI (2012) 27,7 s
SLK 320 (2000) 27,0 s
VW Golf GTI Performance (2013) 24,2 s
VW Golf R32 (2012) 23,0 s
Audi A6 Avant 3.0 TDI BT (2012) 21,3 s
BMW 550d xDrive TT (2012) 19,2 s
C32 AMG (2001) < 19 s
Porsche Macan Turbo (2015) 18,4 s
SLK32 AMG (2001) 18,4 s
GLA45 AMG (2015) 17,8 s
A45 AMG (2015) 17,7 s
Tesla Model S P85D (2015) 17,7 s
SLK55 AMG (2005) 17,1 s
SLK55 AMG (2011) 16,7 s
Porsche Cayenne Turbo (2015) 16,7 s
SL55 AMG (2001) 15,0 s
Audi TT RS plus (2015) 14,9 s
SL63 AMG (2008) 14,4 s
SL63 AMG (2012) 12,9 s
SL63 AMG PP (2012) 12,6 s
SL65 AMG (2004) 12,9 s
C63 S AMG (2016) 12,7 s
SL65 AMG (2012) 11,8 s
AMG GT S (2015) 11,4 s
SLS AMG (2010) 11,1 s
Porsche 911 Turbo S (2014) 10,8 s
Porsche 911 Turbo S (2010) 10,0 s
Porsche 918 Spyder (2015) 7,4 s
   
   (C) Mercedes-Benz / AMG 2001 // SLK32 AMG

Warum kauft man einen (zum Zeitpunkt des Kaufs) 10 Jahre alten SLK32?

Einfache Antwort: Weil man schon mal einen hatte, diesen dann aber gegen einen SL55 eingetauscht hat. Der SL ist zwar eine ganz andere
Kategorie Fahrzeug, deutlich komfortabler, jedoch hat mir der SL an der Tankstelle nie Spaß gemacht. Der SLK32 kann fast alles ähnlich
gut, und ist im Unterhalt deutlich günstiger, weil weniger komplex aufgebaut. Der SL ist eher CL Cabriolet, der SLK ein echter Roadster.
Weiterhin war der SLK32 der schnellste Mercedes, den man Anfang 2001 kaufen konnte! Der SL55 (R230) war gerade noch nicht auf dem
Markt, und somit war der 32 die flotteste Fahrmaschine, die man in Stuttgart bzw. Affalterbach ordern konnte (Anfang 2001 waren die V8-Motoren
aus CLK55, E55, S55, CL55, ML55 (noch) nicht aufgeladen, und konnten mit dem SLK32 nur fast mithalten.

Einen SL55 o.ä. wünscht man sich spätestens dann ganz schnell vom Hof, wenn erste Anzeichen für ein defektes ABC-Fahrwerk erkennbar sind.
Ein Tausch der Dämpfer sowie der sehr häufig damit verbundenen Probleme im gesamten System verschlingt (auch wenn nicht bei MB gemacht) problemlos einen 5-stelligen (!) Betrag.

Seitens der Konkurrenz musste 2001 schon ein deutlich teurerer Porsche 996 Turbo Cabrio (der Boxster S war mit 252 PS zu lahm) oder
von BMW ein M3 Cabrio (343 PS) her.

18.09.2011: Auf der IAA 2011 stellte Mercedes-Benz nun den adäquaten Nachfolger vor  - den neuen SLK 55 AMG.
Leistungsdaten: V8, 421 PS, 0-100 km/h: 4,6 s, nackt ab EUR 72.590.- erhältlich:


(C) MB 2012, aus Online-Konfigurator

22.03.2012: Ich gebe zu, dass ich immer wieder schmunzeln muss, wenn ich Artikel wie diesen lese. Da wird einem der Porsche Boxster  als der bessere 911er verkauft. Mag sein, er ist immerhin rund EUR 40.000.- günstiger als ein echter 911er, kostet nackt etwas mehr als EUR 48.000, damit immer noch circa das 3-fache eines (natürlich gebrauchten) SLK 32. Wenn man bessere Fahrleistungen als im 32er möchte, muss man zum 315 PS starken Boxster S greifen, der dann 0,4 s schneller ist im Sprint von 0 auf 100 km/h. Kostenpunkt: ab EUR 59.000.-


(C) Posrche 2012, aus Online-Konfigurator

Ich will die ganzen Neuwagen nicht pauschal schlecht reden (mir gefällt optisch sowohl der 2012er-SLK55 als auch der 2012er Porsche Boxster S besser als mein 32er), nur passt mir bei allen Preis-/Leistung definitiv nicht.



(C) AE 2010 - Anderer Grill (SL-Style) sowie lackierte Styling-IV-Felgen


(C) AE 2010 - Originalzustand mit anthrazit-Sonderleder (der SLK32 hatte serienmäßig zweifarbiges Leder)


(C) AE 2010 - Ob die LED-Rückleuchten bleiben dürfen, muss ich mir noch überlegen ... :-)


(C) AE 2010 - Man muss sich wieder an die seltsame 30er-Unterteilung des Tachos gewöhnen ...


(C) AE 2010 - Styling-IV-Felgen an die SL65-Titan-Optik angepasst (Vorbesitzer).

(C) Mercedes-Benz / AMG 2001 - 3,2l-V6 mit "mechanischem Lader" (Kompressor)

06.01.2011: Fahrzeug aus dem tiefsten Bayern zu mir geholt:

 
07.02.2011: Original-Rückleuchten sowie -Grill wieder eingebaut.
20.02.2011: Vergleich 170-171-172:

(C) Mercedes-Benz (2010?, 2011?)
 
31.03.2011: Mein alter SL und der neue SLK treffen sich zufällig in der selben Werkstatt wieder ...

03/2011: Ersatz der kompletten Bremsanlage (Scheiben, Beläge) nach massiven Winter-Standschäden (Fahrzeug wurde von mir vermutlich
nicht vollständig trocken gebremst, bevor es in den Winterschlaf geschickt wurde):


Vorher-Zustand: Eingelaufene Bremsscheiben, Übel verrostete und verbackene Beläge. Entsprechende Geräuschkulisse beim Bremsen.

02.04.2011: SLK32 mit normalen Rückleuchten, komplett neuen Bremsen rundum (Beläge, Scheiben, BF) sowie einem Cabrio-Dachmodul:

03.04.2011: Der Kleine durfte heute am frühen Morgen auf die Piste - GPS-gemessene 285km/h vmax sind ein Wort. :-)
Der bereits fest eingeplante Termin beim (Chip)-Tuner wurde ersatzlos gestrichen.

Es laufen bei dieser Fahrweise knapp 30 l /100km durch - wenn ich mir aber gerade in einem Automagazin im deutschen Fernsehen
ansehen darf, dass ein Citroen C3 mit 95 PS bei Tempo 180 doch nur 20,1 l/100 km verbraucht, ist der SLK eher sparsam unterwegs.

In der Autobild 05/2015 werden die Voll-Last-Werte beim Porsche Macan Turbo mit 42,9 l/100km sowie beim Porsche Cayenne Turbo
mit 60,3 l/100km angegeben.
 

27.06.2011: ASSIST A, 2 x neue Hinterreifen, HU/AU, keine neuen Kerzen, keine Entlüftung Bremsen nach Tausch kompletter Bremsanlage durch mich im April 2011, minimales Geklapper am verschlossenen Verdeck durch MB nicht ohne weiteres aufzuspüren, 1 x Querlenker vorne getauscht. Fairer Preis seitens MB.



Stand 04/2014: Den 32er wieder aus dem Winterschlaf geholt.

Das antiquierte Audio 30 APS wird momentan nur mit CDs aus dem Wechsler betrieben. Ich habe etwas recherchiert,
ob man mit überschaubarem Aufwand Bluetooth oder wenigstens Line-in realisieren kann. Die Antwort lautet: NEIN.
Hier gibt es ein sehr schönes APS30-Wiki.


Reifenpreise (2 x vorne benötigt):

hinten: Continental SportContact 5 245/40 R17 91Y mit Felgenrippe, MO (137.-)
vorne: Continental SportContact 5 225/45 R17 91Y mit Felgenrippe, MO (109.-)


05/2014: Wechsel auf die Original-silbernen Felgen (AMG Styling IV), Verkauf der anderen im "SL65-Design".


07/2014: Wer mal Probleme mit heraus fallenden Außen-Spiegeln hat (aufgrund Vandalismus o.ä.), dem sei gesagt, dass es sich lohnt - bevor man neue Spiegel-Gläser oder gar komplette Spiegel erwirbt - anhand dieser Anleitung en vorzugehen, seinen Spiegel mal komplett zu zerlegen, zu verstehen, was wo warum passiert (motorisch, geklipst, gerastet, etc.) - nach diesem Exkurs war zumindest mein linker Außenspiegel wieder voll einsatzbereit, da sehr robust aufgebaut!

09/2014: ZV Fahrer- oder Beifahrerseite defekt. Danke an FF für die Fehlersuche + das flotte + professionelle Beheben des Mangels. Jetzt schließen beide Türen wieder wie immer. Wenn ich mich recht erinnere, hatte man den Unterdruckschläuche der Verriegelung des internen Staufachs mit dem der defekten Tür-Verriegelung getauscht.


04/2015: Winterschlaf beendet.

Leider trotz offen gelassener Motorhaube keine Chance, in das seit Herbst verschlossene Fahrzeug zu gelangen. Der mechanische Schlüssel tat seit Kauf noch nie (vermutlich Schloss komplett verharzt); letztes Jahr war der ADAC behilflich, da ich vergessen hatte, die Motorhaube offen zu lassen, um die Batterie wieder anschliessen zu können.
Dieses Jahr ein anderer Effekt: 12V mit frisch aufgeladener Batterie vorhanden, ZV reagiert auf das Schlüsselsignal, Innenraum-Beleuchtung geht an, Blinker zeigt durch 1 x bzw. 3 x Blinken an, dass Öffnen bzw. Schliessen verstanden wurde. Nur tut sich Schloss-seitig nichts. Was bleibt?

Aufmachen auf die alte Fahrzeug-Knacker- / ADAC- / Abschlepper - Methode. Einmal im Fahrzeug drin: Motor gestartet, nach kurzer Zeit baute sich genügend (Unter-?)-Druck auf, und die ZV tat wieder, wie sie soll. Ich vermute ein alterndes (undichtes) Pneumatik-System als Ursache - da werde ich die Finger davon lassen, und lebe mit diesem Mangel :-) Evtl. baue ich diesen Sommer mal das Schloss der Fahrertüre aus, um es gangbar zu machen.

Trotz dieses - natürlich - nervigen Themas fühlt sich für mich jedes Aufwecken im Frühjahr an wie eine Neuwagen-Abholung. Der nun immerhin 13 Jahre alte SLK fährt nach kurzem Warmfahren, "Reifen-Rund-Fahren" vermutlich wieder so perfekt wie am ersten Tag. Dazu noch eine leere Autobahn, kühle Ansaug-Temperaturen und kurzfristig vmax - besser geht's nicht. Der 32er verbläst nach wie vor zuverlässig so ziemlich alles, was einem im Alltag hier begegnet :-)


04/2015:


In einem schönen Interview der begnadeten Kollegen von 5,6 verrät der (04/15) noch amtierende S-Klasse-Baureihen-Chef Dr. Storp, dass es kurz vor Launch des SLK in den 90ern Diskussionen gab zum Thema "Plaketten-Stern im Lenkrad", und dann letztlich circa 5 DM für dieses Feature pro Fahrzeug vom Vorstand freigegeben wurden. Klare Guck-Empfehlung auch an dieser Stelle für so ziemlich alle Videos der beiden!


04/2015:


A1707600577 "Führung" für EUR 111,94 // damit sollte oben beschriebenes Problem des "Ausgesperrt-Seins" im kommenden Jahr erledigt sein.
Beide Schlüssel passen auf Anhieb perfekt in das neu bestellte Schloss - somit befindet sich also noch die Original-Schliessanlage im Fahrzeug.


05/2015: Ohne Mangel durch AU/HU, Schloss Fahrertüre getauscht, KD, Öl + LM MotorProtect

05/2015: Tankdeckel lässt sich mangels Unterdruck nicht mehr öffnen, auch nicht durch den manuellen Zugdraht. Unterdruck dort stillgelegt, Danke an FF.


08/2015: Nach immer mal wieder aufkeimenden Überlegungen, den SLK dauerhaft stillzulegen oder gar zu verkaufen: Jede noch so kurze Fahrt zaubert für kleines Geld viel Freude ins Gesicht, sodass diese Erwägungen nicht umgesetzt werden ... Oder auch die eine oder andere Folge TopGear, in der schweineteure C63 Black Series verheizt werden - für EUR 100.000.- aufwärts.  Das geht wirklich ähnlich spaßig günstiger ;-)

Zwischenzeitlich ist der gesamte Unterdruck tot - macht aber nichts. Ist nur ZV und verschliessbares Fach im Innenraum. Der Tankdeckel wurde (s.o.) bereits ausgespart.


08/2015: Leuchtmittel ("Steckbirne") tauschen Heizungs-Drehregler rechts. Wie bei MBSLK beschrieben, geht's sehr einfach mit einem Teelöffel und einer Pinzette. Mehr Werkzeug brauchte ich nicht, N072601012230 kostete beim MB in 08/2015 EUR 2,09. 12V, 1,2W. Made in China.


08/2015: Neuer Verbrauchsrekord: Voraus-Begleitfahrzeug für LandCruiser / Autobahn (70-130 km/h, SB-S): 8,35 l / 100 km :-)


04/2016: Ich wiederhole mich: "Ein feiner Wagen" :-) Jedes Jahr auf's Neue - der macht jedes Mal Spass, als holte man einen Neuwagen ab.
Versägt auf der Autobahn alles was da so unterwegs ist, kostet vergleichsweise NICHTS im Vergleich zu denen, die mal schneller sind.

Also: Schnell noch einen guten holen, bevor die alle weg sind!


07/2016: Gerade noch kurz einen AMG GT(S?) auf der A81 (freie Bahn, versteht sich.) versägt. Ich glaube, dem habe ich den Abend versaut.
Bei v=265 km/h hatte er wohl Muffensausen, weiter mitzuspielen, und wurde elegant stehen gelassen. :-)
Warum kaufen die sich eigentlich solche Autos ? Wohl eher zum Anschauen und gesehen werden.


09/2016: Den Sportler wieder in den Winterschlaf geschickt. Dabei festgestellt, dass mir einer in die Seite gefahren ist.
Vielen Dank an das Gesindel, das a) nicht Autofahren kann, und dann 2) noch eine Straftat (Fahrerflucht) beging.


Preise (Stand 02/2017):
Gute Fahrzeuge in brauchbaren Farben und unverbasteltem Originalzustand liegen je nach Ausstattung, Baujahr, km-Leistung und Pflegezustand bei circa EUR 17.000.- (Tendenz steigend)

Die Auswahl ist bei diesem Modell meist überschaubar. Stand 02/2017 gab es bei mobile.de ganze 10 Fahrzeuge im Angebot.

 

 
Links zum Thema SLK 32 AMG:
 
http://www.mbslk.de/modules.php?name=News&file=article&sid=183 (Vorstellung, technische Daten)